Autor: schuellerheise

Team Spirit

Unter dem Motto „We share“ inszenieren wir in einem 105-sekündigen TV-Spot die gemeinsamen Ideen und Werte von Real Madrid und IPIC. Begleitet wird die internationale TV-Kampagne durch eine nationale Printkampagne, Website, Bandenwerbung, sowie Promotionkampagnen.

Webdesign

Webdesign und Geschäftsausstattung für Zahnarztpraxis Dr. Werner.

Interne Kommunikation

Die Telekom Austria Group läutet mit workplace by facebook eine neue Ära der internen Kommunikation ein. 5000 Mitarbeiter aus 8 Ländern sind dabei – und können sich mit dem Avatar Editor individuell in die Familie der „Taggies“ eingemeinden.

Markenstrategie, Leitbild und Kommunikation

Schüller&Heise und Duffek Strategie & Kommunikationsmanagement repositionieren die Red Bull Akademie als „Academy of the Next Generation“: Eine neue Art von Ausbildungsstätte für die Fussballer und Hockeyspieler von morgen – denn Erfolg ist nicht zuletzt Kopfsache. Die strategische Neuausrichtung wird in Form eines „brand trees“ und durch markante Headlines im ganzen Gebäude nach innen vermittelt.

ÖSV 2009 „Der Fan“

Der 2009er A1 ÖSV Spot inszeniert die Möglichkeiten der modernen Kommunikationstechnologie, die es uns selbst überlässt, besondere Momente zu teilen oder auch alleine zu genießen.

Konzept & Editorial Design

Komplette Dokumentation des weltweit einzigen Prototypen der Rally Legende Lancia Stratos: Recherche, Konzept, Text, Shooting, Art Direktion und Graphic Design. Produktion mit dem Originalton Pantone 805 als fünfte Druckfarbe.

Editorial Design

Für HAFNERTEC, einem österreichischen Unternehmen für Kachelofen-Technologien, haben wir ein ein zeitgemäßes Corporate Design entwickelt. Dabei standen die Markenwerte Innovation und Natürlichkeit im Mittelpunkt. Der Folder für Grundfeuerräume ist unser erstes Werbemittel im neuen Design.

Frischer Fisch

Umar Fisch am Naschmarkt ist ein Geheimtipp für maritimen Hochgenuss. 2013 war auch eine CCA-Auszeichnung für Schüller&Heise im Netz.  

Rezeptmagazin

Das KNORR Rezeptmagazin zeigte die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der KNORR Produkte. Schüller&Heise betreute das Rezeptmagazin redaktionell und visuell seit 2009, 2011 wurde der Look durch ein Redesign aufgefrischt.

Markenrelaunch

Jako ist eines der führenden österreichischen Unternehmen in der Druck- und Temperaturmesstechnik. Unter dem Slogan „Höchste Präzision seit 1949“ entwickelte Schüller&Heise für Jako einen zeitgemäßen Markenauftritt.

Grafik Design

Canal de Goal – das EM 2016 Public Viewing in der Grellen Forelle lässt die Grande Nation hochleben.

Gute Wärme wächst nach

Unter dem Slogan „Gute Wärme wächst nach.“ startet Schüller&Heise eine Informationsoffensive für den Österreichischen Biomasse-Verband. Diese soll den Österreichern die ökologische Bedeutung sowie wirtschaftliche Effekte von Heizen mit Holz näher bringen. Die durchgängig im simplen Illu-Stil gehaltene Kampagne beinhaltet TV Spots, Anzeigen, Advertorials und Webbanner. Die tiefergehenden Informationen werden über Infovideos auf der Webpräsenz wärmeausholz.at sowie über Webtutorials kommuniziert.

Mailablage neu

Die interne Kampagne “Mailablage neu” informiert A1 Mitarbeiter über die Vorteile des neuen Mailablage Systems – und versüßt den Umstieg mit einer “Mailspeise”.

Corporate Design

Kjuti – das sind multifunktionale Kindermöbel. Ihre Erfinder haben Maschinenbau studiert und setzten bei Design und Funktionalität ihr ganzes Wissen ein. Das Corporate Design steigt freudig in die Welt der Formen und Farben ein.

Das perfekte Laberl

Wie schmeckt Österreichs perfektes Laberl?Um das herauszufinden, hat Knorr die Österreicher zum Mitmachen aufgerufen und mit ihnen gemeinsam – in einem Co-Creation Prozess – die neue Rezeptur entwickelt. Zentrale Kommunikationsplattform für diesen mehrstufigen Prozess war die Facebookpräsenz von Knorr.

Tageszeitung für Fortgeschrittene

Die Kampagne „Tageszeitung für Fortgeschrittene“ repositionierte die Wiener Zeitung als unabhängige Alternative im Sektor der österreichischen Qualitätsmedien.

60 Jahre Goldaugen

60 Jahre Goldaugen – zum großen Jubiläum gratuliert Schüller&Heise mit Jubiläumsdose und Plakatkampagne.

Die Stadt gehört Dir.

Mit dem Slogan „Die Stadt gehört Dir.“ erfolgte 2000 eine Repositionierung der Wiener Linien. Die Kampagne verbesserte die Imagewerte des Unternehmens nachhaltig und gewann einige internationale und nationale Preise wie Bronze bei den New York Festivals und eine Anerkennung beim Staatspreis für Marketing in Österreich. Agentur: McCann-Erickson

ÖSV 2002 „Kreischberg ist bereit“

Mit der Kampagne „Kreischberg ist bereit“ zeigte A1 sein Engagement als Hauptsponsor der Snowboard WM 2003 in Murau/Kreischberg. Die Filme wurden ausschließlich mit den Einwohnern aus dem Ort gedreht und waren sowohl beim TV Publikum als auch bei diversen Jurierungen beliebt: CCA Bronze, ORF Top Spot in Bronze sowie Finalist beim London Advertising Award. Einzig […]

Früher hätt’s das nicht gegeben

1999 ging ATV als erster österreichischer Privatsender on Air. Die Launch-Kampagne „Früher hätt´s das nicht gegeben“ entstand bei McCann Erickson.  

Transformer 2013

Cepsa Motorenöle machen mehr aus ihrem Wagen. Sehen Sie selbst!

Air to Fiber

Im Rahmen einer Netzqualitätsoffensive verwirklichte Schüller&Heise eine Imagekampage in TV und Print als Hommage an die vielfältigen Möglichkeiten des modernen Kommunikationszeitalters.

Art Shuttle

Mit diesem Mailing, das hauptsächlich an Galerien und Museen ging, bewarb die Spedition Kunsttrans das Produkt Art Shuttle: eine kostengünstige „Mitfahrgelegenheit“ für Kunstwerke bei größeren Kunsttransporten in ganz Europa. Für dieses Mailing vergab der CCA eine bronzene Venus. Entstand in Zusammenarbeit mit der Agentur Szechenyi&Partner.

Lass die Sonne rein!

TV Spot zum Relaunch von Lattella unter dem Slogan “Lass die Sonne rein!”. Die Kampagne entstand in Kooperation mit der Sportmarketing Agentur Weirather, Wenzel und Partner.

Was haben Sie morgen vor?

Die TV Kampagne inszeniert den unterschiedlichen Umgang zweier Generationen mit moderner Kommunikationstechnologie. Die Spots sind visuell so gut wie identisch, durch unterschiedliche innere Monologe auf der Tonebene werden daraus jedoch zwei Spots mit individuellen Zugängen zum selben Thema. Beide Versionen wurden alternierend geschaltet.

Das Vorurteil

Ein Headline-Sujet mit Vexierspiel für ein diffiziles Anliegen: Die Anerkennung der Realität HIV-Positiver Menschen in der Arbeitswelt. Informieren statt Diskriminieren. Gewinner des Adgar 2011 für Social Advertising in Silber.  

ÖSV 2011 „Hirscher“

Wer macht das Stop Motion Rennen – ÖSV Star Marcel Hirscher oder das schnellste Netz Österreichs?

Let your heart talk

Der Hauptdarsteller dieses Spots ist Mr. Methane. Ein englischer Kunstfurzer, der in der Lage ist mit seinem Schließmuskel Texte zu synchronisieren. Ein unvergesslicher Dreh für alle Beteiligten, besonders jedoch für die Visagistin. Dem CCA war das Werk eine silberne Venus wert.  

ÖSV 2008 „Training“

Den Auftritt als Partner des ÖSV stellte A1 in der Saison 2008/2009 unter das Thema Netzqualität. Wie man mit diesem technischen Thema humorvoll umgeht, zeigt der Spot „Training“. Top-Spot-Gewinner 2008  

ÖSV 2006 „The Ultimate Challenge“

Michael Walchhofer ist das Testimonial dieses Image-Spots für A1. Er demonstriert in eindrucksvollen Bildern was es bedeutet, der Beste zu sein und woran man sich orientieren muss wenn man der Beste bleiben will. Die Kampagne entstand in Kooperation mit der Sportmarketing Agentur Weirather, Wenzel & Partner.  

ÖSV 2010 „Surfin‘“

Die österreichischen Schistars einmal anders: die A1 ÖSV Kampagne 2010/11, inszeniert im Stil der 60ies.  

Reife Mitarbeiter, reife Leistung

Gemeinsam mit der PR Agentur Martschin & Partner gestaltete Schüller & Heise eine Sensibilisierungskampagne für ältere Arbeitnehmer und Personalentscheider. Ziel der Kampagne war die Steigerung des Selbstbewusstseins und der Wertschätzung älterer Arbeitnehmer.

Lass die Euro raus!

Für den Auftritt von Telekom Austria und A1 als nationaler Partner der UEFA Euro 2008 war Schüller & Heise für den kompletten klassischen Werbeauftritt verantwortlich. Die Gesamtkampagne entstand in Kooperation mit der Sportmarketing Agentur Weirather, Wenzel und Partner.